Nikoläuse der Realschule+ am Speyerbach bescheren MitschülerInnen

Seit einigen Jahren findet an der Realschule+ am Speyerbach eine große Nikolausaktion statt. Die Weihnachtsmänner aus Schokolade werden von Schülern an Schüler verschenkt und sorgen jedes Mal für eine süße Überraschung in den Klassenräumen. Der Erlös geht normalerweise in das Kässchen der Schülervertretung, die jedes Jahr die Nikolausaktion durchführt. Jeweils in der 1. und 2. Pause nahmen die Schülersprecher, Max Pfender und Domenico Eigner, die Bestellungen ihrer MitschülerInnen entgegen. Für nur 1 Euro konnte der süße Kerl mit einer persönlichen Widmung erworben werden. Der pünktliche Lieferservice am 6. Dezember durch die Schülersprecher, verkleidet als Nikoläuse, war selbstverständlich inbegriffen.Da sich die Schülersprecher, aus Gründen der Nachhaltigkeit, für Nikoläuse einer Fair-Trade-Bio-Produktion entschieden, konnte diese Aktion leider nicht das Sparschwein der Schülervertretung füllen, aus welchem andere Kampagnen, wie zum Beispiel die Faschingsveranstaltung für die 5. und 6. Klässler oder die Valentinstag-Rosen finanziell unterstützt werden.
Dennoch, da sind sich die Schülersprecher einig, hat sich diese Aktion für alle gelohnt, denen der Nikolaustag durch dieses Engagement versüßt wurde.